Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberweningen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
... hier sind wir zuhause

Autopneus

Reifen sind komplex aufgebaute High-Tech-Produkte. Sie bestehen zu etwa 70% aus Kohlenwasserstoff-Verbindungen. Dabei handelt es sich um synthetischen oder natürlichen Kautschuk. Daneben hat es in Pneus aber auch noch ca. 17% Eisen. Die Karkasse bildet das tragende Gerüst. Sie ist aus Lagen von Kord, Kunstseide, Polyamidfasern und Stahl zusammengesetzt. Der darüber liegende Laufstreifen besteht vor allem aus Kautschuk.

Neben diesen Hauptbestandteilen enthalten Reifen aber noch viele weiterer chemischer Elemente; bis zu 200 verschiedene Stoffe. Darunter finden sich vor allem Russ, Nylon, Schwefel, Schwermetalle wie Cadmium, Chrom, Nickel, Zink und Blei, Öle, Harze und viele chemische Additive.

Das Deponieren von Altpneus ist deshalb und gemäss Art. 11 der Technischen Verordnung über Abfälle (TVA) verboten. Problematisch bei der Entsorgung ist zudem auch die Freisetzung von Schadstoffen bei einem Brand. Altpneus müssen gesammelt und einer umweltverträglichen Verwertung zugeführt oder in bewilligten Anlagen verbrannt werden.
Tipps  Qualitativ einwandfreie Altreifen können statt entsorgt aufgummiert, d.h. mit einer neuen Lauffläche versehen werden (Runderneuerung).
Gebühren  10.-/15.- (ohne/mit Felgen)
Sammelstellen  Entsorgungsstelle H. + M. Mahr AG, Verkaufsstellen
   Piktogramm Autopneu
  • PDF
  • Druck Version